Nachtschicht – DruckZeug bei der langen Nacht der Museen

Wir freuen uns sehr, heuer Teil der Langen Nacht der Museen zu sein! Die alte Buchdruckerei Alexander Bauer, deren Wurzeln in die Zeit nach der Revolution von 1848 zurückreichen, macht eine „Nachtschicht“ und wird für diese Nacht zur Druckwerkstätte im Annenviertel: Der Verein „DruckZeug“ gibt der historischen Druckerei Bauer im Hofgebäude der Bürgerspitalstiftung
Graz dadurch eine neue Perspektive. Liebhaber/innen von Lettern und Buchdruck betreiben den Erhalt der Werkstätte.
Auf Kniehebelpressen aus dem 19. Jh. sowie Heidelberger Tiegeln und Heidelberger Zylinder kann man Lettern aus Blei, Messing und Holz sowie Klischees aus dem 19. und 20. Jh. drucken. Linotype-
Satzmaschinen aus den 50er-Jahren, Handdrucktiegel, Tiefdruckpresse und eine Buchbinderwerkstatt mit handbetriebenen Maschinen vervollständigen diese letzte voll funktionstüchtige Buchdruckerei der Steiermark.

6. Oktober 2012 von 18.00 bis 01.00 Uhr

SELBST SETZEN UND DRUCKEN WIE ZU GUTENBERGS ZEITEN
Arbeiten mit Blei- und Holzlettern und alten Klischees und drucken auf Handpressen.
SCHAUSETZEN AN EINER LINOTYPE-ZEILENGUSSMASCHINE
Feinmechanik in höchster Vollendung.
KÜNSTLER-SCHAUDRUCKEN
An Tiefdruck- und Hochdruckpressen.

TIPP – Zirup-Verkostung: Zirbensaft aus der Obersteiermark (20.00–22.00 Uhr).

Booklet-Download

Logo Credit: ORF-Design